lateralsklerose.info | Gästebuch | Impressum & Disclaimer | Datenschutz | Sitemap
Sie sind hier: lateralsklerose.info » FAQ » FAQ-Antworten

Muskelschwund im Handballen

Sehr geehrter Herr Dr. Hecht, häufig wird beschrieben, dass sich bei Beginn der Krankheit der Muskelschwund oft an den kleinen Handmuskeln zeigt, insbesondere am Handballen. Ich würde gern wissen, wie man das erkennt. Sind es Stränge, die plötzlich fehlen? Sind es Mulden, die man auch im entspannten Zustand sieht ? Ist die Kraft sofort beeinträchtigt ? Ich frage, weil ich öfter ein Zucken der Handmuskeln habe und ich eine Art Rinne am Handballen bemerke (beim Abspreizen des Daumens) Vielen Dank im Voraus !

Priv. Doz. Dr. Martin Hecht:
Im Gegensatz zu den weitaus häufigeren Nervendruckschäden wie dem Karpaltunnelsyndrom, sind bei einer beginnenden ALS üblicherweise alle kleinen Handmuskeln verschmächtigt. Es betrifft also nicht nur einzelne Muskelstränge. Durch die dazwischen liegenden Knochen können Mulden erkennbar sein. Zuckungen (Faszikulationen) können bei der ALS, aber auch bei anderen Erkrankungen und bei Gesunden auftreten. Aber: Letztlich kann diese Frage nicht schriftlich beantwortet werden. Sollten Sie sich Sorgen machen, ist die Vorstellung bei einem Neurologen sinnvoll."

08.11.2005